Freiwilligenarbeit

Wir sind der Verein SOS-Menschenrechte Österreich mit Sitz in der Rudolfstraße 64 in Linz. Wir setzen uns seit 1992 für eine humane Flüchtlingspolitik und die Wahrung der Menschenrechte ein. In unserem „Haus der Menschenrechte“ in Linz-Urfahr, in dem rund 50 geflüchtete Kinder, Jugendliche und Erwachsene leben, suchen wir immer wieder Freiwillige für unser AMIGO Projekt.

Das vorrangige Ziel von AMIGO ist, erwachsene in Österreich lebende Menschen für eine Freiwilligenbegleitung für Menschen mit Fluchterfahrung oder Migrant*innen zu gewinnen, um sie bei der Integration in die österreichische Gesellschaft zu unterstützen. Die emotionale Unterstützung, die Begleitung im Alltag, das Anbieten von Kontakt und Beziehung soll ein Gefühl der Sicherheit vermitteln. Durch den Kontakt zu ihren Ansprechpersonen (Buddies) lernen sie die Kultur, Werte und die Sprache des Aufnahmelandes (Österreich) besser kennen und verstehen.

Die Ansprechpersonen wiederum erhalten über die migrierten Personen Zugang zu einer ihnen bisher fremden Kultur und werden angeregt, sich näher mit den politischen, sozialen und kulturellen Hintergründen in deren Heimat zu befassen. Vorgefertigte Bilder und Meinungen können so revidiert sowie Vorurteile und Ängste abgebaut werden. Das Projekt wurde gegründet, um Brücken zwischen Menschen mit Fluchterfahrung/Migrant*innen und der österreichischen Gesellschaft zu bauen.

ORT:

Linz Urfahr

STUNDEN:

Stunden monatlich (Stunden angeben)

STUNDEN ANZAHL

4,00 Stunden

KONTAKTPERSON:

Miriam Brugger

E-MAIL ADRESSE:

amigo@sos.at

TELEFONNUMMER:

0699/ 1880 4048