zur Neben-Navigation zur Navigation zur Sub-Navigation zum Inhalt

AMIGO - Begleitung von AsylwerberInnen, Asylberechtigten und MigrantInnen durch Freiwillige

Das Projekt AMIGO wurde gegründet, um Flüchtlinge und Zugewanderte bei der Integration in die österreichische Gesellschaft zu begleiten und ÖsterreichInnen die Möglichkeit zu bieten, Fremde in Österreich als "Buddies" ehrenamtlich zu unterstützen.

SOS-Menschenrechte schafft durch Schulungsangebote Rahmenbedingungen, die den Buddies die freiwillige Tätigkeit erleichtert. Wichtig ist uns alle Freiwilligen durch persönliche Betreuung professionell zu begleiten.

Buddies unterstützen unsere KlientInnen im Alltag:
• Erlernen der deutschen Sprache
• Hilfe bei behördlichen Angelegenheiten
• gemeinsame Freizeitaktivitäten
• Unterstützung bei der Arbeits- und Wohnungssuche

Das Projekt wurde beim Ideenwettbewerb „GEMA –gemeinsam aktiv“ 2009 des Bundesministeriums für Soziales und Konsumentenschutz (BMASK) und des Sozialressorts des Landes Oberösterreich als eines von 13 Modellprojekten von einer Jury ausgewählt. In den letzten Jahren waren bereits über 100 Freiwillige in dem Projekt tätig.

Das Projekt Amigo wurde 2011 mit dem Förderpreis für integrative Kulturarbeit „Stadt der Kulturen“ der Stadt Linz ausgezeichnet.

Das Projekt wird vom Land Oberösterreich und dem BMASK gefördert.

Logo Amigo
Spendenbutton
Foto von Freiwilligen
Portrait Mag.a Elisa Roth

Haben Sie Interesse "AMIGA" oder "AMIGO" zu werden?

Kontakt
Mag.a Elisa Roth
Projektkoordinatorin

Rudolfstraße 64
4040 Linz
Tel.: +43 (0) 732 714274-18

Mobil: 0699 / 1880 4049


E-Mail: roth@sos.at

Folder zum Download