zur Neben-Navigation zur Navigation zur Sub-Navigation zum Inhalt

Leistungen

 

Die Menschenrechtsorganisation SOS-Menschenrechte macht es sich zu ihrer vorrangigen Aufgabe, aktiv für Menschenrechte und menschenrechtsorientierte Werte einzutreten. Dieses Anliegen wird durch zwei Schwerpunkte verfolgt, auf die SOS-Menschenrechte in der seiner konkreten Arbeit setzt: professionelle Flüchtlingsbetreuung nach sozialarbeiterischen Standards und qualitätsvolle Menschenrechtsbildung. Dazu arbeiten wir einerseits mit facheinschlägig qualifizierten Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen aber insbesondere auch mit vielen engagierten Freiwilligen zusammen.


Flüchtlingsbetreuung

SOS-Menschenrechte ist seit über 15 Jahren in der Flüchtlingsbetreuung und Rechtsberatung für AsylwerberInnen tätig. Seit 2004 ist SOS-Menschenrechte im Rahmen der Grundversorgung für bedürftige Fremde im Auftrag des Landes tätig. SOS-Menschenrechte hat es aber immer als ureigenstes Anliegen verstanden, über diese professionelle Dienstleistung hinaus einen Beitrag zur Verbesserung der Situation von AsylwerberInnen zu leisten und die Solidarität für diese Menschen einzufordern.

 


Menschenrechtsbildung


SOS-Menschenrechte hat vor dem Hintergrund der Menschenrechtsbildung ein Bildungsprogramm zu Themen wie Demokratie, Gleichberechtigung, Zivilcourage Flucht, Vielfalt, Extremismus, Armut, ... entwickelt. In zwei-, bzw. mehrstündigen Workshops wird nicht nur die Möglichkeit zur Auseinandersetzung mit dem Thema, sondern oft auch die Begegnung mit Betroffenen ermöglicht. Unser großer Pool an erfahrenen und facheinschlägig qualifizierten Trainer_innen und der umfangreiche Mix an Methoden sind der Garant für eine gelungene Sensibilisierungsarbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Die Angebote sind für Schulen, Jugendorganisationen, Gemeinden, Ausbildungseinrichtungen, Einrichtungen der Erwachsenenbildung, ... geeignet.