zur Neben-Navigation zur Navigation zur Sub-Navigation zum Inhalt

FAQs – Häufige Fragen

Wie lange ist die Laufzeit des Darlehens?

Die Laufzeit ist wählbar: mindestens 5, 10, 15 oder 20 Jahre.

 

Wie hoch kann mein Darlehen sein?  

Die Mindesteinlage sind € 2.000,- Der Betrag ist bis € 5.000,- frei wählbar. Es ist auch ein höherer Betrag möglich, wenn Sie höchstens 10% Ihres Finanzanlagevermögens investieren.

 

Was ist ein nachrangiges Darlehen?

Nachrangdarlehen sind Darlehen, die im Fall einer Zahlungsunfähigkeit des Projektes erst nach allen nicht-nachrangigen GläubigerInnen bedient werden. Diese Nachrangigkeit ist vom Gesetzgeber für alternative Finanzierungsformen vorgeschrieben, da die Direktkredite sonst als Bankgeschäft gelten würden.

 

Bekomme ich auch Zinsen?

Ja, wenn Sie es möchten bekommen Sie auch Zinsen. Der Zinssatz ist frei wählbar zwischen 0 – 3%, die jährliche Verzinsung erfolgt in Form einer Überweisung auf Ihr Konto. Die Berechnung der Zinsen beginnt mit dem Tag des Einlangens des Betrages auf dem Konto von SOS-Menschenrechte bis zum darauffolgenden 31.12. anteilsmäßig, danach kalenderjahrmäßig zum 31.12.

 

Wie sicher ist meine Einlage veranlagt?

Es ist uns ein Anliegen, die Einlagen aller DarlehensgeberInnen möglichst gut abzusichern.

 

Werden meine Daten vertraulich behandelt?

Ja, Ihre Daten werden von uns vertraulich behandelt und nach allen Möglichkeiten geschützt. Ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung werden sie nicht veröffentlicht.

 

Bitte beachten Sie auch das Informationsblatt für AnlegerInnen sowie den Mustervertrag.

Sarah Kotopulos MA, Geschäftsführung

"Bei Interesse kontaktieren Sie mich jederzeit!"

 

Sarah Kotopulos M.A.
Geschäftsführung



Telefon: 0699 18 80 40 74
E-Mail: office@sos.at

Infotisch am 24.10.

Wir informieren im Rahmen der Veranstaltung "das gute Geld" im Veranstaltungszentrum Gunskirchen.  Mehr...