zur Neben-Navigation zur Navigation zur Sub-Navigation zum Inhalt

Offene Stellen

 

 

SOS-Menschenrechte sucht eine*n Geschäftsführer*in mit Haltung

Wussten Sie, dass…

SOS-Menschenrechte ein gemeinnütziger, unabhängiger Verein ist, der sich seit 1993 für die Wahrung der Menschenrechte einsetzt.

Unsere Aufgaben sind die Betreuung und Begleitung von geflüchteten Menschen sowie Projekte zu den Themen Antidiskriminierung und Menschenrechtsbildung.

 

Unser „Haus der Menschenrechte“ ist das Zentrum und Ausgangspunkt für alle Betreuungs- Informations- und bildungspolitischen Aktivitäten des Vereins.

 

Als Geschäftsführer*in...

  • Verantworten Sie die wirtschaftliche, inhaltliche und personelle Führung des Vereins
  • Gestalten Sie die inhaltliche, organisatorische und finanzielle Weiterentwicklung gemeinsam mit Vorstand und Mitarbeiter*innen.
  • Erfüllen Sie die Kommunikation und Repräsentation gemeinsam mit der Vorsitzenden
  • Sichern und entwickeln Sie unsere Leistungen gemeinsam mit Mitarbeiter*innen und Freiwilligen.

 

Sie überzeugen mit

  • Führungskompetenz und Führungserfahrung/li>
  • Mit der innersten Überzeugung, dass es sich lohnt, sich für die Wahrung der Menschenrechte einzusetzen
  • Übereinstimmung mit unseren Werten
  • Erfahrung in der Arbeit mit Menschen auf der Flucht von Vorteil
  • Fachliche (Sozialpädagogik, Sozialmanagement, Sozialarbeit o.ä.) und/oder wirtschaftlich fundierte Ausbildung

 

Idealerweise stehen Sie uns Vollzeit zur Verfügung (37 Stunden laut Kollektivvertrag)

Wir bieten

  • Menschenrechtsarbeit und Sozialarbeit mit Begeisterung
  • Ein diverses und starkes Team
  • Einen engagierten und fundierten Vorstand
  • Eine Bezahlung mit einem Jahresgehalt von mindestens €48.840,-- Es besteht die Bereitschaft zur Überzahlung nach Erfahrung.

Die Position wird vorerst auf 12 bis 14 Monate befristet.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis 25. Jänner 2022 an die Vorstandsvorsitzende Dr.in Mathilde Schwabeneder schwabeneder@sos.at

 

zur detaillierten Langversion der Ausschreibung

 

 

 

Nachtaufsicht bei SOS-Menschenrechte

In unserem Haus der Menschenrechte in Linz-Urfahr, in dem rund 50 geflüchtete Menschen leben, davon 17 unbegleitete Jugendliche, suchen wir ab sofort sozialpädagogisch qualifizierte Mitarbeiter*innen für

 

Nachtdienste

 

Beschäftigungsausmaß

Geringfügige Beschäftigung (drei Dienste: 21.75 h monatlich)

Arbeitszeiten: 21:00 bis 07:15; zwischen 00:00 bis 06:00 besteht Nachtbereitschaft, während der geschlafen werden kann.

 

Aufgaben

Die Nachtdienste sind zentrale Ansprechpersonen während der Nachtstunden:

- Umgang mit Krisen und Notfällen: technische Probleme, psychische und medizinische Krisen…

- Weitergabe von Informationen an Bewohner*innen bzw. an Teamkolleg*innen

- Unterstützung der Jugendlichen bei der Einhaltung von Terminen: rechtzeitiges Wecken …

- Kontrollaufgaben (Hausordnung, Anwesenheiten…)

 

Mindestanforderungen

Zur Hälfte absolvierte Ausbildung mit (sozial)pädagogischen, psychologischen oder erziehungswissenschaftlichen Schwerpunkten

 

Gehalt

SWÖ KV, Verwendungsgruppe 2 (Basis Vollzeit): mind. € 1.787,10 + Zulagen (bei drei Diensten im Monat ca. 300 €)

 

Bewerbungen an

Brigitte Stummer, wgleitung@sos.at

Bild Anja Baum

Wenden Sie sich mit Ihrer Bewerbung für die Geschäftsführung an:


Dr.in Mathilde Schwabeneder

Vorstandsvorsitzende

 

E-Mail: schwabeneder@sos.at



Bild Anja Baum

Wenden Sie sich mit allen weiteren Bewerbungen an:


Anja Baum

Büroleitung

 

SOS-Menschenrechte
Rudolfstraße 64
4040 Linz

 


Telefon: 0699 18 80 40 48
E-Mail: baum@sos.at